Tischtennis Steinenberg
  2011
 
08.12.2011

Herren I holen sensationellen Punkt beim SC Urbach II

Was für eine Sensation, was für eine Leistung von Dieter Schaal. Ein Punkt in Urbach, keiner hätte damit gerechnet und doch war er nach ca. 3,5 Stunden Realität, aber der Reihe nach. Während den Doppeln lief noh alles nach Plan für den SCU II 1:2 lagen die Herren I hier zurück, nur Wied/Stock konnten punkten Sensationell dann die Führung nach dem ersten Paarkruez völlig überraschend konnte Wied 3:1 gegen Foschiatti und Schaal gegen Haaf gewinnen. Urbahj liess sich davon aber nicht verrückt machen und gewann die nächsten drei Spiele und ging 5:3 in Führung. Schneider hielt mit seinem Sieg die Herren I im Spiel und stellte auf 4:5 aus Sicht der Steinenberger. Mit einer schwachen Leistung verlore Wied 2:3 gegen Haaf, allerdings konnte Schaal den Abtand weiterhin niedrig halten - 5:6 nach dem ersten Paarkreuz. Anschließend gewann Baumann klar mit 3:0 gegen Rube und Stock verlor glatt gegen Riedel. Mit einem 6:7 Rückstand ging es ins hintere Paarkreuz wo Schneider gegen Bauer chancenlos war und 0:3 verlore. 6:8 hinten und nur noch wenig Hoffnung für den SFS nachdem sowohl Brandauer als auch Wied/Stock ihre ersten Sätze verloren hatten. Brandauer drehte dann allerdings auf und gestattete seinem Gegner in den nächten drei Sätzen insgesamt noch 9 Punkte. Damit musste die Entscheidung im Abschlussdoppel fallen. 16:14 hatten Wied/Stock den zweiten Satz gewonnden dritten aber wieder glatt gegen das bisher noch ungeschlagene Doppel Haaf/Foschiatti abgegeben. Mit Glück und einer guten kämpferischen Leistung gelang der Satzausgleich und auch in Satz fünf war das Glück auf Seiten der Steinenberger, die mit einigen Netzbällen ihr Glück fast übertrapazierten. 10:7 stand es schließlic, Urbach konnte einenMatchball abwehren, aber gegen einen Netzball von Stock, der fast tot auf die Platte fiel hatten sie keine Chance mehr. Alles in allem ein vom Glück begünstigter Doppelsieg. Trotzdem war die Freude auf Seiten der Steinenberger über den Punktgewinn groß.
Punkte für den SFS: Wied/Stock (2), Wied (1), Schaal (2), Baumann (1), Schneider (1) und Brandauer (1).


27.11.2011

Herren I verlieren wie erwartet 5:9 gegen den EK Welzheim II

Ohne den noch immer verletzt ausfallenden Helmut Stock hatte der SFS gegen den Aufstiegskandidaten aus Welzheim keine Chance, hielt aber trotzdem recht gut mit. Nach den Doppeln lag man 1:2 und nach dem vorderen Paarkreuz 2:3 hinten. Nach dem ersten Durchgang stand es dann 3:6 für den EK Welzheim. Mit der 5:9 Niederlage war beim SFS keiner unzufrieden,vor allem vor dem Hintergrund, dass Welzheim erstmalig mit Schwarz an Position 2 spielen konnte und wie bereits erwähnt Stock auf Seiten der Steinenberger noch fehlte.
Punkte für den SFS: Schneider/Brandauer (1), Wied (1), Schaal (1), Baumann (1) und Brandauer (1). 


20
.11.2011

Herren I gewinnen sensationell 9:4 gegen TV Weiler II

Ohne Dieter Schaal und Helmut Stock mussten die Sportfreunde heute gegen den TV Weiler II antreten. Zum Glück für den SFS fehlten auch beim TVW zwei Spieler. Nach einem starken Start führte der SFS schnell mit 6:0 und anschließend mit 8:1. Niederlagen des erneut schwachen Wied sowie von Baumann und Schneider brachten Weiler nochmal auf 4:8 heran aber Horst Brandauer machte mit einem Sieg gegen Bramberger den überraschenden Sieg perfekt. Neben Brandauer waren auch Baumann, Schneider und vor allem die Ersatzspieler aus der zweiten Mannschaft (Schmidt und Platte) entscheiden dam Sieg beteiligt. Punkte für den SFS: Wied/Platte (1), Baumann/Schmidt (1), Schneider/Brandauer (1), Wied (1), Baumann (1), Schneider (1), Brandauer (1), Schmidt (1) und Platte (1). 

19
.11.2011

Herren I Siegen 9:7 im Abstiegsduell beim TSV Schornbach II

Im direkten Duell mit den ebenfalls stark abstiegsgefährdeten Schornbachern konnten die Steinenberger mit 9:7 gewinnen. Nach einer 4:1 Führung nach den ersten fünf Spielen schien das Spiel einen guten Verlauf, zu nehmen, aber bis zur Halbzeit war der TSV wieder bis auf 4:5 heran. Nach einer zwischenzeitlichen 8:4 Führung schien wiederum alles klar zu sein, aber die nächsten drei Einzel gingen wieder an den TSV. In einem spannenden Abschlussdoppel gelang es dann dem SFS mit 3:1 Sätzen zu gewinnen. Letztlich also ein knapper 9:7 Sieg - ohne den der Klassenerhalt für den SFS wieder am seidenen Faden gehängt hätte. Punkte für den SFS: Schaal/Baumann (2), Wied/Platte (1), Wied (2), Schaal (2), Baumann (1) und Stock (1).

09.11.2011

Herren I in Böbingen nichts neues- 3:4 Pokalpleite in Böbingen

Wieder unnötig wie ein Kropf die Niederlage beim TSV Böbingen II im Pokal für die Herren I. Das entscheidende Spiel verlorer der in dieser Saison schwach Wied. Nach dem Pokalaus hat wohl jeder begriffen, dass es nur gegen den Abstieg gehen wird. Punkte für den SFS: Wied/Stock (1), Wied (1) und Stock (1).


Herren I schenken TSV Haubersbronn II im Derby den Sieg - 7:9 Pleite

Ein erneut schwaches Spitzendoppel Wied/Stock schenkte Haubersbronn zwei Punkte auf dem Silbertablett. Nach einem 0:3 Rückstand nach den Anfangsdoppeln kam der SFS zu einem 3:6 Zwischenstand und übernahm nach 4 Siegen am Stück mit 7:6 deie Führung. nachdem das hintere Paarkreuz beide Spiele veloren hatte hofften die Steinenberger, dass wenigstens ein Punkt in Steinenberg bleiben würde - aber nach einem guten Start und einer 2:0 Satzführung verloren Wied/Stock erneut den Faden und verloren völlig verdient mit 2:3. Die Pleite war perfekt und der Abstiegskampf gegen den TSV Schornbach II rückt näher. Punkte für den SFS: Wied (2), Schaal (2), Baumann (1) und Stock (2). 

29.10.2011

Herren I unterliegen SC Urbach III denkbar knapp mit 6:9

Ganz klar mehr drin gewesen wäre für die Herren I beim SC Urbach III. Nach den Doppeln und dem ersten Einzel lag dr SFS fast schon hoffnungslos 1:3 zurück, doch die Steinenberger kamen zurück und führten nach drei weiteren Spielen überraschend mit 4:3. Schnell lag dann aber wieder Urbach vorne und ging schließlich mit einer 8:6 Führung in die letzten beiden Spiele. Das Steinenberger Doppel Wied/Stock gewann sein Abschlussspiel recht problemlos mit 3:1, leider verlor kurz darauf Brandauer mit 2:3 gegen Hahn, was die 9:6 Niederlage bedeutete. Hätten Wied/Stock nicht im ersten Doppel eine haushohe Führung im fünften Sathz noch abgeschenkt wäre ein unerwarteter Punkt tatsächlich Realität geworden. Punkte für den SFS: Schneider/Brandauer (1), Wied (1), Baumann (1), Stock (2) und Schneider (1).

23.10.2011

Herren I im Herren D-Pokal am 9. November beim TSV Böbingen II

Gegen den aktuellen Tabellensiebten der Kreisklasse A Schwäbisch Gmünd treten die Herren I am 9. November um 19:45 Uhr in Böbingen an. Der SFS wird noch versuchen das Spiel etwas nach hinten zu verlegen, da die Anreise nach Böbingen um diese Jahreszeit problematisch sein kann. In welcher Böbinger Halle das Spiel stattfinden wird steht noch nicht fest.

23.10.2011

Herren I gewinnen im Abstiegsduell bei der SG Schorndorf VI 9:2

Erster Sieg für die Herren I im dritten Spiel. Im Abstiegsduell gegen die SG Schorndorf VI gelang ein letztlich ungefährdeter klarer 9:2 Auswärtssieg, was angesichts der anstehenden Personalprobleme sehr wichtig war. Die Mannschaft führte nach den Doppel 2:1 und nach dem Ausgleich von Wiegert gegen Schaal konnte Wied die Gaisgurgelbachtäler wieder in Führung bringen. In einem knappen Spiel konnte Stock mit 3:2 gegen Engelhardt gewinnen und der überragende Baumann hatte in seinem Spiel gegen Dietmar Kern letztlich keine Probleme. Sehr souverän dann der Auftritt des hinteren Paarkreuz, sehr stark hier vor allem Brandauer, der Kinces in vier Sätzen keine Chance liess. Schneider gab sich gegen Bachl keine Blöße und gewann mit 3:0 Sätzen. Nachdem Wied knapp mit 3:1 gegen Wiegert gewonnen hatte gewann Schaal im besten Einzel des gesamten Spiels in fünf Sätzen knapp in der Verlängerung. Damit war der erste Saisonsieg perfekt. Die ganze Mannschaft zeigte eine geschlossene Leistung und gewann völlig verdient. Punkte für den SFS: Wied/Stock (1), Schaal/Baumann (1), Wied (2), Schaal (1), Baumann (1), Stock (1), Schneider (1) und Brandauer (1).

09.10.2011

Herren I spielen 8:8 gegen TV Hebsack III - es wäre wieder mehr möglich gewesen

Möglich wäre er auf jeden Fall gewesen, der erste Saisonsieg, aber durch die erneut schwache Leistung von Wied und ein paar knappe, unglückliche Niederlagen in fünf Sätzen, musste der SFS am Ende noch froh sein das Spiel nicht verloren zu haben. Nach den Doppeln lagen die Sportfreunde 1:2 hinten und Braun hatte keinerlei Probleme gegen einen völlig neben sich stehenden Wied zu gewinnen. Dieter Schaal, Wolfgang Baumann und Helmut Stock drehten mit klasse Leistungen den 1:3 Rückstand in eine 4:3-Führung um. Leider verloren Horst Brandauer und Christoph Schneider nach großem Kampf jeweils knapp mit 2:3 Sätzen, weshalb es zur Halbzeit der Begegnung 4:5 gegen den SFS stand. Nochmal kamen die Steinenberger zurück, durch Punkte von Wied, dem es endlich gelang seine einfachen Fehler eiunzudämmen. Keinerlei Problem hatte anschließend der überragende Dieter Schaal, der Braun nicht den Hauch einer Chance liess. Das Spiel des Tages bestritt dann der ebenfalls überragende Wolfgang Baumann, der nach einem hoffnungslos erscheinenden 0:2 Satzrückstand groß aufspielte und noch 3:2 gewinnen konnte. Damit waren die Sportfreunde wieder mit 7:5 in Führung gegangen. Leider konnte Helmut Stock gegen Haller und Horst Brandauer gegen Weiß nicht punkten und Christoph Schneider verlor nach großen Kampf 2:3 gegen Zimmermann. Am Doppel Wied/Stock lag es also dafür zu sorgen, dass wenigstens ein Punkt in Steinenberg in bleiben konnte. Ein extrem sicherer Stock hielt das Hebsacker Doppel weitgehend in Schach und so konnte ein verdienter 3:1 Sieg gefeiert werden. Ein Punkt - letztlich müssen die Sportfreunde damit leben, allerdings sollte Spiele wie heute auch mal gewonnen werden.  Punkte für den SFS: Wied/Stock (2), Wied (1), Schaal (2), Baumann (2) und Stock (1).

07.10.2011


Eine Nummer zu groß - Herbe 9-1 Niederlage in Haubersbronn





Gestern abend verloren unsere Herren 2 deutlich mit 9-1 bei den favorisierten Haubersbronnern. Schnell war klar wer Herr im Haus ist - nach den Doppeln stand es bereits 3-0, Schmidt/Dickhaut verloren ihr Doppel im fünften Satz, ebenso Rainer Schmidt sein Einzel im fünften nach 5-2 Führung. Punkten für die Sportfreunde konnte Gerrit Grözinger. Abhaken - denn am Samstag geht es weiter im Heimspiel gegen den VfL Winterbach. Die Sportfreunde kündigten eine personelle Roatation an, wir freuen uns....






04.10.2011



Punkte gegen den Abstieg - 9:6 in Schornbach









Für unsere Herren 2 gab es letzte Woche die ersten Punkte in der Kreisklasse B - nach der Auftaktniederlage gegen Schorndorf trat man in Schornbach mit der zweiten Garde an - Das vordere Paarkreuz um Lorenz und Dickhaut fehlte, da kam es gelegen dass die Gastgeber selbst mit Aufstellungssorgen antraten. Nach zwischenzeitlichem Rückstand von 2-1 nach den Doppeln und gar 6-4 drehten die Sportfreunde das schon verlorengeglaubte Spiel und gingen mit 6-9 als Sieger vom Platz. Allen voran Rainer Schmidt, Oldie Arthur Wurst und der noch ungeschlagene Martin Platte legten den Grundstein zum Sieg. Ausserdem punkteten für die Sportfreunde Grözinger, Hegwer und ein Sieg in den Doppeln. Am Donnerstag treten die Sportfreunde in der "englischen Woche" in Haubersbronn an....wir drücken die Daumen


01.10.2011
 
Herren I knappe 6:9 Niederlage beim Tabellenführer SV Plüderhausen V - Wied verschenkt möglichen Punktgewinn

Fast hätte es für die Herren I bei ihrem schweren Auftaktspiel bei der vierten Bundesligareserve des SV Plüderhausen zu einem Punktgewinn gereicht. Wied verschenkte bei Stande von 1:3 gegen den SFS eine 6:3 Führung im fünften Satz und bestätigte damit, dass er noch völlig außer Form ist. Nach den Eindrücken der letzten Trainingswochen war das allerdings kein Wunder. Überragender Spieler für den SFS wieder mal Wolfgang Baumann, der beide Einzel gewinnen konnte. Stark auch Helmut Stock und Horst Brandauer, die ebenfalls punkten konnten. Letztlich fehlte ein Punkt, damit das Abschlußdoppel gezählt hätte. Am nächsten Sonntag erwarten die Sportfreunde zu Hause den TV Hebsack III - mit einem hoffentlich besseren Ende für die Steinenberger.
Punkte für den SFS: Wied/Stock (1), Wied (1), Baumann (2), Stock (1) und Brandauer (1).






19.09.2011

Schnuppern in der B-Klasse

Nach dem überraschenden Aufstieg unserer Herren 2 in die Kreisklasse B kam es am Sonntag zum ersten Duell dieser Saison - zu Gast war die SG Schorndorf.
Spielende: Der Favorit aus Schorndorf setzt sich mit 9-6 nach 3,5 Stunden Spieldauer durch - dieses Ergebnis hätten die Sportfreunde vor der Partie bereitwillig unterschrieben.
Nach dem Spielverlauf war allerdings deutlich mehr drin!
Bis zum Schluss musste die SG den Auswärtssieg erkämpfen und mit einer Portion Glück aber auch den Tick mehr Entschlossenheit gewannen die Gäste.
Für unsere Sportfreunde spielten Dickhaut, Lorenz, Schmidt, Platte, Grözinger und Wurst.
Der Youngster Platte und Katja Dickhaut waren bei den Sportfreunden in bestechender Form und konnten beide Einzel gewinnen. Ausschlaggebend für die Niederlage war das hintere Paarkreuz: Weder Wurst noch Grözinger konnten zum Teamerfolg beitragen, der glücklose Grözinger verlor sowohl beide Einzel als auch das Doppel mit Arthur Wurst in 5 Sätzen.
Trotzdem können die Sportfreunde auf diese Leistung aufbauen, kann das Engagement in den weitern Spielen bestätigt werden kann der Klassenerhalt in dieser Saison wirklich erreicht werden!
Wir freuen uns auf das nächste Wochenende und das Auswärtsspiel beim TSV Schornbach.


02.08.2011

 
Sa. 17.09.2011 18:30 - SF Steinenberg - TSV Haubersbronn II
Sa. 01.10.2011 18:30 - SV Plüderhausen V - SF Steinenberg
So. 09.10.2011 10:00 - SF Steinenberg - TV Hebsack III
So. 23.10.2011 10:00 - SG Schorndorf VI - SF Steinenberg
Sa. 29.10.2011 15:30 - SC Urbach III - SF Steinenberg
Sa. 19.11.2011 18:30 - SF Steinenberg - TV Weiler II
Sa. 26.11.2011 16:00 - TSV Schornbach II - SF Steinenberg
So. 27.11.2011 10:00 - SF Steinenberg - EK Welzheim II
Sa. 10.12.2011 19:00 - SC Urbach II - SF Steinenberg
 
 
Sa. 21.01.2012 18:30 – TV Hebsack III - SF Steinenberg
Do. 02.02.2012 20:00 - SF Steinenberg - SC Urbach II
Sa. 11.02.2012 19:30 – EK Welzheim II - SF Steinenberg
So. 19.02.2012 10:00 - SF Steinenberg - SG Schorndorf VI
Sa. 25.02.2012 18:30 - SF Steinenberg - SC Urbach III
Sa. 03.03.2012 19:00 – TSV Haubersbronn II - SF Steinenberg
So. 11.03.2012 10:00 - SF Steinenberg - SV Plüderhausen V
Do. 15.03.2012 20:00 - SF Steinenberg - TSV Schornbach II
Sa. 24.03.2012 16:00 – TV Weiler II - SF Steinenberg


14.07.2011

Spielplan Herren 2 auf ttclick erschienen


Vorrunde
 
So.
18.09.2011
10:00
(1)
4
SF Steinenberg II
SG Schorndorf VII
 
 
 
Sa.
24.09.2011
19:00
(1)
9
TSV Schornbach III
SF Steinenberg II
 
 
 
Sa.
08.10.2011
20:00
(1)
18
SF Steinenberg II
VFL Winterbach III
 
 
 
So.
09.10.2011
10:00
(1)
19
TSV Haubersbronn III
SF Steinenberg II
 
 
 
Do.
13.10.2011
20:00
(1)
20
SF Steinenberg II
SV Remshalden III
 
 
 
Sa.
05.11.2011
18:00
(1)
29
TSV Rudersberg II
SF Steinenberg II
 
 
 
Sa.
19.11.2011
16:00
(1)
32
EK Welzheim III
SF Steinenberg II
 
 
 
So.
20.11.2011
10:00
(1)
35
SF Steinenberg II
SV Remshalden IV
 
 
 
Sa.
26.11.2011
20:00
(1)
39
SF Steinenberg II
SV Plüderhausen VI
 
 
 
 
Rückrunde
 
Do.
26.01.2012
20:00
(1)
4
SF Steinenberg II
TSV Haubersbronn III
 
 
 
Sa.
28.01.2012
18:30
(1)
9
VfL Winterbach III
SF Steinenberg II
 
 
 
Fr..
10.02.2012
20:00
(1)
18
SV Remshalden IV
SF Steinenberg II
 
 
 
So.
12.02.2012
10:00
(1)
19
SF Steinenberg II
EK Welzheim III
 
 
 
So.
26.02.2012
10:00
(1)
20
SF Steinenberg II
TSV Rudersberg II
 
 
 
Sa.
03.03.2012
19:00
(1)
29
SV Remshalden III
SF Steinenberg II
 
 
 
Sa.
10.03.2012
18:30
(1)
32
SG Schorndorf VII
SF Steinenberg II
 
 
 
Sa.
17.03.2012
18:30
(1)
35
SV Plüderhausen VI
SF Steinenberg II
 
 
 
So.
25.03.2012
10:00
(1)
39
SF Steinenberg II
TSV Schornbach III
 
 
 
 

20.06.2011

Herren 2 am grünen Tisch in die Kreisklasse B aufgestiegen

Beim Kreistag des TT Kreises Schorndorf wurde heute bekannt gegeben, dass unsere Herren 2 am grünen Tisch nach vielen Jahren in der Kreisklasse C in die Kreisklasse B zurück kehren. Nachdem die SG Schorndorf VIII und der TSV Rudersberg III auf eine Teilnahme an der Kreisklasse B verzichteten rückte als erste Mannschaft unsere Herren 2 nach. Ebenfalls Nachrücker in die Kreisklasse B ist der letztjährige Konkurrent TSV Schornbach III. Gegner werden sein: VfL Winterbach III, SV Plüderhausen VI, TSV Rudersberg II, TSV Haubersbronn III, SG Schorndorf VII, EK Welzheim III, SV Remshalden III, SV Remshalden IV, TSV Schornbach III und SF Steinenberg II.
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg an Katja, Rainer, Paul, Martin, Gerrit, Arthur, Bernd, Stefan und Thomas. Wie schon nach der Vorrunde muss man bei unseren Herren II also auch bis teilweise weit nach Rundenende mit erfreulichen Nachrichten rechnen.






01.10.2011

6-9 - Niederlage beim Tabellenführer SV Plüderhausen V - Wied verschenkt möglichen Punktgewinn für Herren I



19.09.2011

Schnuppern in der B-Klasse

Spielplan Herren 1 auf ttclick erschienen


21.05.2011

Gerrit hat am 21. Mai geheiratet

Am Samstag den 21. Mai hat Gerrit seiner Tatjana das Ja-Wort gegeben. Die TT-Abteiung war mit vor dem Daimler-Geburtshaus in Schorndorf vertreten und liess das Paar nach der Hochzeit Hochleben. Die TT Abteilung gratuliert dem Brautpaar nochmal von ganzem Herzen und wünscht alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.






13.04.2011

Herren I beenden Saison auf Tabellenplatz 5

Mit einem guten 5. Platz beendeten die Herren I die Saison nach dem Aufstieg in die Kreisklasse A. Folgende Bilanzen wurden in der Rückrunde erreicht:

1.1 Wied, Michael     9    17:1     17:1  +50 
1.2 Schaal, Dieter     9    10:8     10:8  +22 
1.3 Baumann, Wolfgang     8     6:9    6:9  +3 
1.4 Stock, Helmut     6     3:8    3:8  -2 
1.5 Schneider, Christoph     9     2:5  2:7  4:12  -6 
1.6 Brandauer, Horst     9       5:11  5:11  -6 
2.3 Schmidt, Rainer     2       1:3  1:3  -2 
2.5 Stirm, Paul     2       2:1  2:1  +1 


07.04.2011

Herren I verlieren glatt 2:9 gegen den Meister SV Remshalden II

Eine glatte Niederlage setzte es für die Herren I gegen den Meister und Aufsteiger SV Remshalden II. Remshalden war von Position 1-6 klar überlegen und kam zu einem leichten und lockeren Sieg, der nie in Gefahr geriet. Am Mittwoch, den 13. April treffen die Sportfreunde nochmal auf den SV Remshalden II, diesmal im Viertelfinale des Pokals. Auch in diesem Spiel sind die Rollen wohl klar verteilt. Trotzdem haben die Herren I die Saison mit einem sehr guten 5. Platz beendet. Das Saisonziel Nichtabstieg wurde mit 8 Punkten Vorsprung erreicht. Punkte für den SFS: Wied (2).

03.04.2011


Herren I holen Punkt beim TV Hebsack III


Überraschender Punktgewinn der Herren I beim TV Hebsack III. Nach einer 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln lag der SFS zunächst 4:5 zurück, ging dann aber nach Siegen von Wied, der Braun die erste Niederlage der Saison zufügen konnte und Schaal selbst mit 6:5 in Führung. Hebsack kam aber zurück und führte schließlich 8:6. Der starke Brandauer gewann leicht und locker 3:0, sodass es auf das Abschlußdoppel ankam. Hier sah es zunähst nach einem 0:2 Satzrückstand und einem Spielstand von 7:10 schlecht aus für den SFS. Letztlich gelang es aber Wied/Stock das Spiel noch zu drehen und in fünf Sätzen den Punktgewinn perfekt zu machen. Punkte für den SFS: Wied/Stock (2), Brandauer/Schneider (1), Wied (2), Schaal (1), Schneider (1) und Brandauer (1).


24.03.2011

Spiel der Herren I gegen SV Remshalden II verlegt

Das letzte Spiel der Herren I gegen den Meister SV Remshalden II wurde vom Samstag, den 9. April auf Donnerstag, den 7. April um 20 Uhr vorverlegt.

20.03.2011

Herren I gewinnen gegen den SC Urbach III knapp mit 9:7 - Klassenerhalt endgültig gesichert

Nachdem der VfL Winterbach III am Samstag sein Spiel verloren hatte, waren letzte Zweifel am Klassenerhalt der Herren I ausgeräumt. Trotzdem wollten die Herren I der bisher so gut verlaufenen Saison ein weiteres Highlight hinzufügen. Dies musste allerdings ohne Wolfgang Baumann geschehen für den Rainer Schmidt spielte. Nachdem die Herren I zunächst mit 4:1 in Führung gingen stand es nach den ersten Einzeln 4:5 für Urbach. Wied, Schaal und Stock stellten dann für den SFS wieder auf 7:5. Urbach kam aber nochmal auf 7:7 heran. Entscheiden mussten die letzten Spiele. Zunächst gewann Rainer Schmidt und anschließend das Doppel Wied/Stock - wenngleich hauchdünn mit 11:9 im fünften Satz. Überragender Spieler war Dieter Schaal, der sowohl seine Einzel als auch sein Doppel zusammen mit Rainer Schmidt souverän gewann. Stark auch Helmut Stock mit seinem Sieg gegen Kurz und den beiden Doppelsiegen an denen er maßgeblich beteiligt war. Punkte für die Herren I: Wied/Stock (2), Schaal/Schmidt (1), Wied (2), Schaal (2), Stock (1) und Schmidt (1).

12.03.2011

Herren I gewinnen Abstiegskrimi gegen Schorndorf VI 9:7 - Klassenerhalt praktisch gesichert

Die erwartet enge Partie sahen die 3 Zuschauer beim Sieg der Herren I gegen die SG Schorndorf VI. Nachdem der SFS zunächst klar mit 5:1 in Fürhung gehen konnte holten die Schorndorfer Punkt um Punkt auf und lagen bei Halbzeit nur noch 4:5 zurück. Wied, Schaal und Baumann stellten das Ergebnis dann auf 8:4 für den SFS I - alles schien klar zu sein aber auch diesmal kamen die Schorndorfer wieder zurück. 8:7 stand es vor dem Abschlußdoppel. Hier behielten dann Wied/Stock die Nerven und gewannen klar 3:0 und machten damit den Klassenerhalt praktisch perfekt. Überragend in diesem Spiel Wolfgang Baumann und Dieter Schaal, die sowohl ihr Doppel als auch ihre Einzel gewinnen konnten. Punkte für die Herren I: Wied/Stock (2), Schaal/Baumann (1), Wied (2), Schaal (2) und Baumann (2).  Das nächste Heimspiel findet am nächsten Sonntag um 10:00 Uhr in der Gemeindehalle gegen den SC Urbach III statt. Die Herren I erhoffen sich auch in diesem Spiel wieder einen Sieg, selbst wenn der Klassenerhalt bereits gesichert ist.


05.03.2011

Herren I spielen 8:8 beim SV Plüderhausen V - einen Punkt verloren - einen Punkt gewonnen

Überraschend konnte der SFS I einen Punkt beim SV Plüderhausen V entführen. Trotzdem war sich nach dem Spiel keiner klar darüber, ob man sich über diesen Punkt nun freuen sollte oder nicht. Zum einen konnte man froh sein, nach einem 7:8 Rückstand das Abschlußdoppel noch gewonnen zu haben, zum anderen war man nicht zufrieden, dass eine 7:4 Führung nicht zum Sieg gereicht hatte. Nach einer erschreckend schwachen Leistung des Spitzendoppels Wied/Stock führte der SFS nach den Doppel 2:1 - ein 3:0 wäre absolut möglich gewesen. Das Spiel wogte dann hin und her und nach den ersten Einzeln hatte Christoph Schneider auf eine 5:4 Führung für den SFS gestellt. Wenig später hatten Wied und Schaal diese Führung in eine 7:4 Führung verwandelt - aber wie bereits oben erwähnt kam dann der Zusammenbruch bis zum 7:8 Rückstand. Im letzten Spiel gelang es dem am Spielbeginn noch so sehr enttäuschenden Doppel Wied/Stock, den Punktgewinn/Verlust zu sichern. Mit jetzt 13-15 Punkten ist der SFS I dem Klassenerhalt wieder einen kleinen Schritt näher gekommen - allerdings müssen noch letzte Unklarheiten beseitigt werden. Am nächsten Samstag kommt der direkte Verfolger SG Schorndorf VI nach Steinenberg. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in der Gemeindehalle.  Punkte für den SFS: Wied/Stock (1), Schaal/Baumann (1), Brandauer/Schneider (1), Wied (2), Schaal (1), Baumann (1) und Schneider (1).

27.02.2011

Herren I verlieren nach schwacher Leistung 6:9 in Haubersbronn

Enttäuschend verlief das Derby beim TSV Haubersbronn II für die Herren I. Nach den ersten sechs Spielen führten die Herren I mit 4:2 und vieles deutete zumindest auf einen Punktgewinn hin. Nachdem alle Spieler gespielt hatten lagen die Herren I allerdings mit 4:5 zurück. Endgültig auf die Verliererstraße greieten die Herren I nach der katastrophalen Leistung von M. Wied, der gegen Moser nie auch nur im Ansatz zu seinem Spiel finden könnte. So stand am Ende des Spieles eine verdiente 6:9 Niederlage, die das Abstiegsgespenst weiter in Steinenberg vorbei schauen lässt. Überragender Spieler auf Seiten des SFS war der nch seiner Handoperation erstmals wieder spielende Helmut Stock. Er gewann sowohl sein Doppel als auch beide Einzel. Leider war die Mannschaftsleistung aber nicht homogen genug um in Haubersbronn zu punkten. Punkte für die Herren I: Wied/Stock (1), Schaal/Baumann (1), Wied (1), Schaal (1), Stock (2).

12.02.2011

Herren I gewinnen 9:3 gegen VfL Winterbach III

Im einem Schlüsselspiel im Kampf gegen den Abstieg aus der Kreisklasse A gelang es den Herren I den direkten Konkurrenten VfL Winterbach III vor 5 Zuschauern mit 9:3 zu bezwingen. Nach den Doppeln führten die Sportfreunde 2:1. Diese Führung konnte bis auf 7:1 ausgebaut werden - ein nie zu erwartender Zwischenstand. Letztlich behielten die Sportfreunde mit 9:3 die Oberhand, den letzten Punkt zum Sieg holte der überragende Wolfgang Baumann. Bei den Herren I spielte wieder Paul Stirm als Ersatzmann, der seine Sache sehr gut machte und zusammen mit Michael Wied nur äußerst knapp das Doppel in fünf Sätzen verlor. Auch beim Spiel gegen Halbauer zeigte er eine gute Leistung, selbst wenn es letztlich nicht ganz zum Sieg reichte. Matchwinner waren vor allem Baumann, Schneider und Brandauer, die alle Spiele gewannen. Punkte für die Herren I: Schaal/Baumann (1), Schneider/Brandauer (1), Wied (2), Schaal (1), Baumann (2), Schneider (1) und Brandauer (1). Im nächsten Spiel treffen die SFS I im Derby gegen den TSV Haubersbronn II auf einen direkten Tabellennachbarn. In der Hinrunde konnten die Herren I überraschend gegen den TSV gewinnen. Das Spiel findet am Sonntag, den 27. Februar um 10 Uhr in Haubersbronn statt.

10.02.2011

Herren 1 im Viertelfinale des D-Pokals - 4:2 Sieg gegen TV Oeffingen IV

Zum zweiten Mal in der Geschichte der Herren I erreichte die Mannschaft das Viertelfinale des D-Pokals. In einem knappen Achtelfinalspiel gelang es den TV Oeffingen IV mit 4:2 zu bezwingen. Nach Siegen von Wied und Schaal hatte der SFS zunächst 2:0 geführt, ehe Baumann sowie das Doppel Schaal/Baumann ihre Spiele verloren und der TVO zum 2:2 ausgleichen konnte. Wolfgang Baumann dominierte anschließend klar in seinem zweiten Einzel und kam zu einem nie gefährdeten 3:0 Sieg. Im anderen Spiel sah es erheblich schlechter aus, Michael Wied lag 0:2 Sätze zurück, es gelang ihm aber sich nochmal zurück zu kämpfen und schließlich mit 3:2 Sätzen die Oberhand zu behalten. Das letzte Spiel von Dieter Schaal hatte deshalb keine Bedeutung mehr.
Am Samstag treffen unsere Herren I in einem echten Abstiegskrimi auf den VfL Winterbach III. Winterbach konnte wie unsere Herren I den Herbstmeister SG Schorndorf V bezwingen. Nur der Sieger dieses Duells wird allerdings diesen Sieg vergolden. Spielbeginn ist am Samstag um 18:30 Uhr in der Gemeindehalle Steinenberg. 

04.02.2011

Herren 2 mit Traumstart in die neue Runde

In den ersten beiden Saisonspielen der Rückrunde konnten die Herren 2 ihre gute Runde bestätigen.
Im Auswärtsspiel bei der SG aus Schorndorf siegte man recht locker mit 9-2 und auch daheim konnte man den Tabellendritten aus Schornbach mit 9-5 in Schach halten.
Im Spitzenspiel gegen den TSV boten die Sportfreunde erstmalig Stefan Lorenz in dieser Saison auf, vorbildlich führte er die Mannschaft als Nr.1 an und gewann seine beiden Spiele.
Am Mittwoch gastieren unsere Sportfreunde in Weiler - wir drücken die Daumen!!!


04.02.2011

D-Pokal Achtelfinale gegen den TV Oeffingen IV

Am Donnerstag, den 10. Februar haben unsere Herren I um 20:15 Uhr Heimrecht gegen den TV Oeffingen IV im Achtelfinale des Rems D-Pokals. Der TV Oeffingen IV belegt zur Zeit mit 5-11 Punkten Platz 7 in der Kreisklasse A Waiblingen. Im bisherigen Pokal bewies der TVO IV Auswärtsstärke, in der ersten Runde setzte man sich mit 4:3 beim TSV Schmiden III durch, in Runde 2 gelang ein 4:2 Sieg beim GTV Hohenacker II. Unsere Herren I erreichten das Achtelfinale durch einen 4:0 Heimsieg gegen den TSV Schwaikheim II sowie einen 4:2 Auswärtssieg beim TSV Böbingen III.

30.01.2011

Sensationssieg der Herren I gegen den Herbstmeister SG Schorndorf V

DIE Sensation der Saison in der Kreisklasse A gelang den Herren I im Heimspiel gegen den Herbstmeister SG Schorndorf V. 9:6 endete das Spiel nach 3 h und 15 Minuten. Für den Verletzten Helmut Stock spielte zum ersten Mal Paul Stirm und dieser sollte auch gleich der große Matchwinner werden. Zusammen mit Michael Wied schlug er sensationell das Schorndorfer Doppel Fechnter/Zengödi, nachdem auch Schaal/Baumann ihr Spiel gewannen, führten die Herren I nach den Eingangsdoppeln 2:1. Nach den ersten fünf Einzeln hatte der Herbstmeister zum 4:4 ausgeglichen. Paul Stirm stellte dann in seinem ersten Spiel für die Herren I durch einen klaren Sieg gegen Antoniadis auf 5:4. Wied und Schaal gelang es in zwei hart umkäpften 5 Satz Spielen die Führung auf 7:4 auszubauen, bevor Schorndorf nochmal auf 7:6 heran kam. Nicht aus der Ruhe bringen ließen sich die überagenden Brandauer und Stirm. Paul Stirm war es schließlich vorbehalten durch seinen Sieg gegen Siemon die Sensation perfekt zu machen. Punkte für die Herren I: Schaal/Baumann (1), Wied/Stirm (1), Wied (2), Schaal (1), Brandauer (2), Stirm (2).


22.01.2011

Knappe Niederlage der Herren I beim EK Welzheim II

Ohne den Langzeitverletzten Helmut Stock haben die Herren I 6:9 gegen den EK Welzheim II verloren. Rainer Schmidt verstärkte als Ersatz die Mannschaft. Nach den Doppeln lagen die Herren I bereits 0:3 zurück, im Verlauf der Einzel konnte der Abstand nicht verringert werden. Die Punkte für die Herren I holten Wied (2), Schaal (1), Baumann (1), Schneider (1) und Brandauer (1). Da Helmut Stock die gesamte Rückrunde ausfallen wird, ist das Saisonziel Klassenerhalt nur noch schwierig zu erreichen. Im nächsten Spiel treffen die Herren I auf den Herbstmeister und fast sicheren Aufsteiger SG Schorndorf V.



 
  Insgesamt besuchten uns 19838 Besucher (51900 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=